Trauernde Kinder

Trauernde Kinder stellen die meisten Eltern und Angehörige vor besondere Herausforderungen. Oft glauben wir, dass Kinder gar nicht trauern oder die Trauer ihres Umfeldes an ihnen vorbei geht. Doch das ist in keinster Weise der Fall!

Gerade die Kinder sind hochsensibel und spüren mehr als wir annehmen.

Sie bekommen die Gefühle der Betroffenen genau mit und reagieren darauf. Teilweise mit Rückzug, Aggression , Stille, großem Redebedarf, clownhaftem Verhalten, Neugierde oder Offenheit.

Dazu kommt, dass Kinder ihre Trauer ganz anders durchleben und ausdrücken als es Erwachsene tun. In einem Moment sind sie zutiefst traurig und sitzen weinend auf unserem Schoß und im anderen Moment springen sie runter und wollen spielen.

Dieses Verhaltet überfordert uns. Wir können nur schwer mit dieser Wechselhaftigkeit umgehen. Auch meiden wir es mit den Kindern ehrlich über das Thema Sterben, Tod und die Beerdigung zu sprechen. Wir glauben, ihnen das nicht zumuten zu können und wollen sie schützen. Aber oft steckt die eigene Angst dahinter.

Hinter diese zu schauen, die Gefühle anzuerkennen, sie zu durchleben, ihnen Ausdruck zu geben und schließlich zu akzeptieren um in uns heil zu werden ist das Ziel. Dabei stehe ich Ihnen und Ihren Kindern gerne begleitend zur Seite.

 

Rachel Korsch  |  Heilpraktikerin, Lebens- & Trauerbegleitung   |   Impressum   |   Datenschutz